AGB
der Qonnos GmbH

Präambel

Coaching ist eine Dienstleistung im psychologischen Bereich. Sie umfasst u.a. Strategien des Selbstmanagements, der Gestaltung von Beziehungen zu anderen Menschen und zur Verbesserung der persönlichen Glücksfähigkeit. Coaching wendet sich an gesunde Menschen, die ihre individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen ausbauen und verbessern wollen. Coaching-Prozesse sind Lernprozesse. Sie basieren auf Vertrauen und brauchen ihre Zeit. Zu den wichtigsten Bestandteilen eines Coachings gehört die Bereitschaft, sich selbst in Frage zu stellen, die Verantwortung für die eigenen Probleme und deren Folgen zu übernehmen, neue Sichtweisen und Verhaltensmöglichkeiten auszuprobieren, sich führen zu lassen, objektive und subjektive Grenzen zu akzeptieren sowie der Wille das persönliche Coaching-Ziel aktiv und konsequent zu erreichen.

1. Wann gelten die AGB für dich

Diese AGB richten sich ausschließlich an Kunden der Quonnos GmbH, die Verbraucher sind. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

"Diese AGB gelten dann, wenn Sie sich als Verbraucher zu einem (Online-)Coaching, einem (Online-)Seminar, einem (Online-)Praxisprogramm oder einer sonstigen (Online-)Veranstaltung (nachfolgend nur „Veranstaltungen“) der Qonnos GmbH anmelden."

 

Qonnos GmbH
Metzerstr. 24
10405 Berlin
 
E-Mail: kontakt@couplecare.de

Die Qonnos GmbH wird nachstehend „Qonnos“ oder „Veranstalterin“ oder „uns“ und „wir“ genannt. Sie als Vertragspartner*in heißen nachstehend „Teilnehmer*in“ oder „Coachee“ oder „Sie“ und „Ihnen“.

Kommt ein Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung zustande, dann erbringt Qonnos dabei jeweils eine Dienstleistung i.S.d. § 611 BGB, bei der Sie als Teilnehmer*in gecoacht, beraten und/oder angeleitet werden. Diese Dienstleistung beruht auf gemeinsamer Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Ein konkreter Erfolg oder ein Werk i.S.d. § 631 BGB ist nicht von uns geschuldet, d.h. eine Haftung für ausbleibenden Erfolg wird nicht übernommen. Beide Parteien arbeiten jedoch nach bestem Wissen und Können daran, dass ein Erfolg eintritt.

Die von uns bereitgestellten Informationen über Veranstaltungen sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns vor, Informationen zu ändern oder einzustellen.

Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeten eigener allgemeiner Geschäftsbedingungen ausdrücklich widersprochen. Es gelten in jedem Fall ausschließlich unsere AGB.

Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

2. Wie kommt ein Vertrag zustande?

Verträge zwischen Veranstalterin und Teilnehmer*in über die Teilnahme an Veranstaltungen kommen durch Angebot und Annahme zustande, entweder mündlich, schriftlich oder über eine Bestellung im Internet. Die zur Rechnungstellung und Kontaktaufnahme notwendigen Daten sind dabei wahrheitsgemäß zu nennen. Vor Vertragsschluss wird die Veranstalterin Sie als Interessent*in über die Inhalte, die Leistungsbeschreibung und die Teilnahmegebühren einer konkreten Veranstaltung informieren – entweder mündlich, im Buchungsformular bzw. als Informationsblatt in digitaler Form. Ein Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung kommt zustande, indem Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrags mit uns abgeben und wir dieses durch Zusendung einer Bestellbestätigung in Textform (z.B. E-Mail oder Telefax) oder Schriftform (per Post) annehmen.

Der Vertrag endet automatisch mit Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

3. Wer kann am Coaching teilnehmen?

Die Veranstaltungen von Qonnos stehen grundsätzlich jedem/r Interessenten/in offen. Wir behalten uns dennoch vor, eine Anmeldung abzulehnen.

Unsere Veranstaltungen – insbesondere solche mit Coachingleistungen – sind keine Psychotherapie und können/sollen eine solche nicht ersetzen. Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen setzt psychische Gesundheit und – wie auch sonst beim Coaching üblich – eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bestehen von Seiten der Seminarleiter*in und/oder des Coaches berechtigte Zweifel an der Erfüllung dieser Voraussetzungen, kann der Vertrag von unserer Seite jederzeit aus wichtigem Grund fristlos gekündigt werden. Die Teilnahme an einer weiteren Veranstaltung bleibt bei entsprechender Eignung möglich.

Die Platzvergabe ergibt sich aus der Reihenfolge der Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so werden wir dies den Teilnehmern umgehend mitteilen.

4. Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung kann mündlich oder schriftlich durch Sie erfolgen. Sie ist jedoch erst dann verbindlich, wenn sie durch uns schriftlich per E-Mail oder Post bestätigt wurde (vgl. Ziff. 2). Sollte danach die erforderliche und vertraglich vereinbarte Zahlung bzw. Anzahlung nicht fristgemäß eintreffen, behalten wir uns vor, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und den Platz anderweitig zu vergeben.

Wie empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

5. Wann und wie kann/muss ich bezahlen?

Die Vergütung für unsere Dienstleistungen bestimmt sich nach der Vereinbarung zwischen uns und Ihnen. Sofern keine individuelle Vereinbarung zwischen uns getroffen wurde, gelten die Teilnahmegebühren der aktuellen Gebührenliste von Qonnos zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses (mündlich, im Buchungsformular bzw. als Informationsblatt in digitaler Form). Sämtliche Teilnahmegebühren verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.

In der Teilnahmegebühr für Veranstaltungen sind sämtliche Seminarunterlagen sowie nicht-alkoholische Tagungsgetränke und Pausensnacks (ohne Mittagessen) enthalten.

Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

Sämtliche Teilnahmegebühren sind spätestens 14 Tage nach Zugang einer entsprechenden Rechnung ohne jeden Abzug fällig.

Bei Anmeldungen, die weniger als eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung bei der Veranstalterin eingehen, ist die Teilnahmegebühr sofort nach Zugang der Rechnung und spätestens am Tag der Veranstaltung vor Veranstaltungsbeginn fällig.

Soweit ein*e Teilnehmer*in die Teilnahmegebühr nicht spätestens bis zum Veranstaltungsbeginn bezahlt hat, behalten wir uns die vor, den/die Teilnehmer*in von der Veranstaltung auszuschließen.

Bei Nichterscheinen des/r Teilnehmer*in zu einer gebuchten Veranstaltung erfolgt keine Rückerstattung der schon bezahlten Teilnahmegebühr. Das Nichterscheinen des/r Teilnehmer*in lässt die Fälligkeit der geschuldeten Teilnahmegebühr unberührt.

Bei ausbleibender oder verspäteter Zahlung der Teilnahmegebühr hat die Veranstalterin Anspruch auf die gesetzlichen Verzugszinsen.

Wir bieten in der Regel die Möglichkeit einer Ratenzahlung an. Hierfür ist eine individuelle Vereinbarung mit uns notwendig. In der Regel wird eine Ratenzahlung in Form einer Anzahlung gewährt, die sofort nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig ist. Die Höhe der geschuldeten Anzahlung sowie die monatlichen Raten ergeben sich aus der individuellen Vereinbarung.

Für bestimmte Seminare gewähren wir einen Frühbucher-Rabatt mit Preisnachlass. Die Höhe ergibt sich aus den Informationen auf dem Anmeldeformular.

Zahlungswährung ist Euro. Etwaige Kosten, die im Zuge einer Überweisung von einem bzw. Rücküberweisung auf ein Konto mit Fremdwährung entstehen, sind vom Teilnehmer zu tragen.

6. Sie haben als Verbraucher*in das Recht zu widerrufen / Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit uns im Rahmen von Fernabsatz geschlossenen Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie

Qonnos GmbH
Metzerstr. 24
10405 Berlin
E-Mail: kontakt@couplecare.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den mit uns geschlossenen Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

7. Erlöschen des Widerrufsrechts bei Dienstleistungen

Bei Dienstleistungen – d.h. bei der Teilnahme an Veranstaltungen – erlischt das Widerrufsrecht, wenn die Dienstleistung vollständig erbracht wurde und Sie vorher Ihre Zustimmung zum Beginn der Ausführung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist erteilt haben.

Widerrufen Sie den Vertrag vor der vollständigen Erfüllung, also wenn das Recht noch nicht erloschen ist, schulden Sie Wertersatz für die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erbrachten Teilleistungen der Veranstalterin, wenn Sie von uns ausdrücklich verlangt haben, dass mit der Ausführung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen wird und Sie auch korrekt über das Widerrufsrecht und den Anspruch auf Wertersatz belehrt wurden.

ACHTUNG: Bei der Buchung von Veranstaltungen im Rahmen von Fernabsatz stimmen Sie im Rahmen des Bestellprozesses ausdrücklich zu, dass die Veranstalterin vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der bestellten Dienstleistung – d.h. der Veranstaltung, für die Sie die Teilnahme gebucht haben – beginnen darf und bestätigen, dass Sie wissen, dass diese Zustimmung zum Verlust Ihres Widerrufsrechts führt, sobald die Dienstleistung vollständig erbracht wurde. Soweit die Dienstleistung im Zeitpunkt Ihres Widerrufs schon vollständig durchgeführt erhalten Sie die von Ihnen ggf. schon gezahlte Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet.

8. Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Qonnos GmbH
Metzerstr. 24
10405 Berlin

Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

Bestellt am (*)

erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

9. Wie kann ich kündigen / stornieren?

Sie haben als Verbraucher*in die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen vor Beginn einer gebuchten Veranstaltung vom Vertrag über die Teilnahme zurückzutreten (Storno). Eine Rücktrittserklärung bedarf der Textform.

Bis zu 6 Wochen (42 Tage) vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Eine bereits geleistete Zahlung wird vollständig zurücküberwiesen.

Danach und bis zu 3 Wochen (21 Tage) vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.

Ab einer Stornierung von 3 Wochen (20 Tage) vor Veranstaltungsbeginn wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Bei einem vom Teilnehmer veranlassten Abbruch einer Veranstaltung wird die Veranstaltung vollständig in Rechnung gestellt.

Der/Die Teilnehmer*in kann eine Ersatzperson stellen, die den Veranstaltungsplatz übernimmt und den gleichen Preis, wie mit dem bisherigen Teilnehmer vereinbart, bezahlt. Die Ersatzperson muss die durch uns akzeptiert werden. Sodann wird die gesamte Gebühr an die/ den ausfallende/n Teilnehmer*in erstattet.

10. Kündigung / Stornierung durch uns

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, bei Erkrankung/Unfall der Veranstalterin bzw. eines Referenten oder höherer Gewalt, abgesagt oder verschoben werden.

Falls die Veranstaltung an dem gebuchten Termin ausfallen muss, werden Sie unverzüglich schriftlich informiert. Sie können dann an einem Alternativtermin teilnehmen oder von der Veranstaltung zurücktreten (Sonderrücktrittsrecht) und bekommen die Teilnehmergebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

11. Haftungsbegrenzung

Ansprüche des/der Teilnehmer*in auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des/der Teilnehmer*in aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

 

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Handelssystems.

12. Kommunikation

Soweit nichts anders vereinbart, erfolgt die Kommunikation zwischen uns und der Teilnehmer*in per E-Mail über die vom Teilnehmer*in bei der Vertragsschluss oder später angegebene E-Mailadresse.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung per E-Mail im Hinblick auf die Vertraulichkeit und Authentizität unsicher ist und dass es bei Übertragungen zu Datenverlusten kommen kann. Auch können unbemerkt Computerviren übertragen werden.

Mit diesen AGB erklärt sich der/die Teilnehmer*in ausdrücklich damit einverstanden, dass vertragsbezogene Kommunikation – auch soweit dabei personenbezogene Daten enthalten sind – uneingeschränkt und ohne Einsatz von Signatur- oder Verschlüsselungsverfahren über die von ihm angegebene E-Mailadresse erfolgen kann, wobei ausschließlich der/die Teilnehmer*in Zugang zum jeweiligen E-Mail-Eingang hat.

13. Wir schützen Ihre Daten

Wir erheben im Rahmen der Nutzung der Internetseite, bei der Buchung und der Durchführung von Veranstaltungen Daten des/der Teilnehmer*in. Wir beachten dabei insbesondere die Vorschriften der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung).

Ohne Einwilligung des/der der/die Teilnehmer*in werden wir Daten des Kunden nur verarbeiten, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung erforderlich ist. Ohne die Einwilligung des/der Teilnehmer*in werden wir Daten des/der Teilnehmer*in nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen, ausgenommen Eigenwerbung im gesetzlich zulässigen Umfang.

Der/die Teilnehmer*in hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm/ihr gespeicherten Daten bei uns zu erfragen und diese ändern oder löschen zu lassen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung erhält der/die Teilnehmer*in in unserer Datenschutzerklärung, die auf der Internetseite jederzeit unter https://www.couplecare.de/datenschutzerklrung in druckbarer Form abrufbar ist.

14. Unsere Veranstaltungsunterlagen dürfen von Ihnen nur für persönliche und private Zwecke genutzt werden

Die von uns im Rahmen von Veranstaltungen bereitgestellten Inhalte und Unterlagen sind markenrechtlich und urheberrechtlich geschützt.

Sie dürfen die Inhalte und Unterlagen im Rahmen der Veranstaltung für Ihre persönlichen und privaten Zwecke benutzen. Eine unentgeltliche oder entgeltliche Weitergabe der Dokumente an Dritte oder eine Veröffentlichung der Inhalte und Unterlagen ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch uns untersagt.

15. Änderung der AGB und Formvorschriften

Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem/ der Teilnehmer*in in Textform bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der / die Teilnehmer*in nicht innerhalb einer Woche nach Zugang der Änderungen in Textform widerspricht. Für die Rechtzeitigkeit genügt die Absendung.

Rechtserhebliche Erklärungen bedürfen grundsätzlicher der Textform, d.h. es genügen Telefax, E-Mail o.ä.

16. Sonstiges

Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieses Schriftformerfordernisses.

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz der Veranstalterin.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit, Durchführbarkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Anstelle der unwirksamen Regelung tritt, soweit rechtlich zulässig, eine andere angemessene Regelung, welche wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien unter Berücksichtigung der Verkehrssitte bei wirtschaftlicher Betrachtungsweise und nach Treu und Glauben gewollt haben oder gewollt haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit der Regelung bedacht hätten. § 139 BGB ist ausgeschlossen.

Stand: 08.11.2021
Copyright 2022| Couple Care


*Mein Versprechen: Die Vision von Couple Care besteht darin, allen Menschen grundlegende Beziehungskompetenzen zu vermitteln, die dazu befähigen eine glückliche und erfüllte Beziehung zu führen, Konflikte zu bewältigen und Liebe immer wieder neu zu entfachen. 
Ich verpflichte mich im Rahmen des Informationsvertrages dazu, dir ausschließlich qualitativ hochwertige Informationen zum Thema Beziehungskompetenz zu liefern. Von Zeit zu Zeit erhältst du von mir auch andere interessante Informationen, darunter zu Angeboten (Produkten, Workshops & Events), im Zusammenhang mit dem über den Download geäußerten Interesse. Alle kostenlosen Informationen können jederzeit über einen Link in der Email oder über eine kurze Nachricht abbestellt werden.
Haftungsausschluss
Diese Website ist kein Teil der Facebook-Website oder Facebook, Inc. Darüber hinaus wird diese Website von Facebook in keiner Weise unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc.